FAQ

Hier findest du die Antworten auf die häufigsten Fragen

Ja, du kannst jederzeit (bei freien Plätzen) mit deinem Unterricht starten. Wir rechnen tagesgenau ab, du zahlst dann wirklich nur anteilig deinen Unterrichtsbeitrag.

Ganz einfach: Du meldest Dich bei uns telefonisch, per Mail oder über unser Kontaktformular. Wir vereinbaren dann einen Kennenlerntermin. Dieser dauert 30 Minuten und ist kostenfrei. Hier lernst Du den Lehrer kennen, kannst einen ersten Eindruck vom Unterricht bekommen und besprechen wohin es gehen soll (z.B. Deine Musikrichtung etc.). Auf unserer Homepage findest Du auch die bequeme Möglichkeit, Dich direkt für einen Kennenlerntermin anzumelden (Kontaktformular Kennenlerntermin)

Wir arbeiten mit Honorarkräften und Festangestellten zusammen, die über eine reiche Unterrichtserfahrung und staatlich anerkannte Abschlüsse verfügen. Viele unserer Lehrer sind aktive Musiker, die Du vielleicht schon mal auf einer Bühne gesehen hast. Alle lieben die Musik und geben Ihre Leidenschaft mit Feuer an ihre Schüler weiter.

Du kannst jederzeit bei uns anfangen! Vorkenntnisse brauchst Du gar keine – wir haben viele Schüler, die beim Kennenlerntermin das 1.Mal das Instrument in der Hand halten!

Und um ein Instrument zu lernen oder seine Stimme auszuprobieren, ist man nie zu alt!

Bei jüngeren Kindern empfehlen wir einen Einstieg in den Schlagzeug-Unterricht ab 7 Jahren, Klavier und Gitarre ab 5/ 6 Jahren. Für die ganz Kleinen (ab 3 Jahren) bieten wir Trommelkurse und Musikalische Früherziehung an.

Die möglichen Unterrichtszeiten klärt unser Sekretariat schon beim Kennenlerntermin ab. Es handelt sich um feste Termine, die wöchentlich oder 14 tägig stattfinden. In den Schulferien findet bei uns kein Unterricht statt.

Die Unterrichtsgebühr wird jeden Monatsbeginn von Deinem Konto per Lastschrifteinzug gezahlt. Du brauchst Dich also um nichts zu kümmern! Wenn der Unterricht endet, erlischt natürlich auch das Lastschriftmandat automatisch.

Keine Sorge, das tust du gar nicht!
Um das kurz zu erklären: 
Der Unterrichtsbeitrag ist ein Jahresbeitrag. Das heißt die Summe, die innerhalb eines Jahres fällig wird, wird gleichmäßig durch 12 Monate geteilt und dieser Betrag wird dann konstant jeden Monat von deinem Konto abgebucht. So kannst du mit einem festen Betrag rechnen, der jeden Monat von deinem Konto abgeht, und für uns ist es angenehmer abzurechnen.
Das ist schon das ganze Geheimnis dahinter, du zahlst also nicht die Ferien durch, sondern Häppchenweise den Jahresbeitrag.

Ja, wir bieten einen Familienrabatt und Ermäßigungen, wenn Du mehrere Kurse bei uns buchst. Zudem gibt es bei uns die Möglichkeit den Erlanger Pass einzureichen und damit erhältst Du 20% auf unseren 30minütgen Unterricht.

Ein Nachholen der Stunde ist leider schon administrativ nicht möglich. Eine Unterrichtsstunde ausfallen zu lassen heißt, dass sie verfällt. Denn wenn verpasste Stunden immer drangehängt oder anderweitig nachgeholt werden würden, müssten unsere Lehrkräfte irgendwann täglich bis in die frühen Morgenstunden unterrichten. Wir wünschen dir allerdings ausgeruhte und zufriedene Lehrer.
Wenn jedoch ein Lehrer krank ist, wird die Stunde selbstverständlich nachgeholt. Er wird sich mit dir in Kontakt setzten, um einen Ersatztermin zu vereinbaren. Sollten Stunden aus organisatorischen Gründen einmal nicht nachgeholt werden können, erstatten wir dir den Unterrichtsbetrag am Endes des Schuljahres natürlich zurück.

Ja, das macht natürlich Sinn! Dein Lehrer wird dich mit seiner Erfahrung darin unterstützen, einen für deine Lebensumstände passenden Übeplan zu entwerfen. Er wird dir auch durch die Phasen hindurch helfen, in denen dir das Üben etwas schwerer fallen sollte.

Unbedingt ja! Es wird immer mal wieder Phasen geben, in denen Du weniger Lust oder Zeit zum Üben hast oder vielleicht die Motivation nachlässt. Gerade dann kann der Lehrer hilfreich zur Seite stehen. Alle Lehrkräfte haben eine große pädagogische Erfahrung und sind selbst noch ewig Lernende. Daher kennen sie die vielen Motivationslöcher nur zu gut und können helfen, sie zu überwinden. Also keine Angst! 

Das ist kein Problem! Wir bieten im Schuljahr mit einer 6wöchigen Frist 3 Mal die Möglichkeit, den Unterricht wieder zu beenden (Januar, Mai und September). Es macht aber Sinn und lohnt sich, erst mal ein paar Monate dran zu bleiben.

Ja! Wir veranstalten zwei Mal im Jahr Konzerte: unser Sommerkonzert im Juni und das große Schülerkonzert im November. Hier hast Du die Möglichkeit erste Bühnenerfahrung (allein oder in einer Band) zu sammeln und Dich vor Publikum auszuprobieren! Aber das ist natürlich kein Muss!

Außerdem gibt es bei uns die sog. Bandstunden: hier kannst Du Dich für ein Schuljahr anmelden und wir treffen uns bis zu 10 Mal als Band und üben songs, die Du zusammen mit Deinen Bandkollegen aussuchst (Anmeldung Bandstunden)

Ja! Seit diesem Schuljahr bieten wir unser Projekt “Saitenweise Songs” an. Hier treffen sich (erwachsene) Gitarrenspieler und Sänger um jeden ersten möglichen Mittwoch im Monat zusammen zwanglos gemeinsam Lieder zu spielen. Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittener – jeder kann mitmachen! Dieses Angebot ist sogar kostenfrei! Da die Plätze begrenzt sind, solltest Du Dich vorher online anmelden (das kannst Du hier tun)

Noch Zweifel?

KENNENLERNTERMIN

ÜBERZEUGE DICH

IN EINEM KOSTENLOSENKENNENLERTERMIN VON UNSERER QUALITÄT
JETZT ANMELDEN

Noch WÜNSCHE?

KONTAKT

Sprich mit uns

Kläre alles gerne in einem persönlichen Gespräch oder schreibe uns eine Nachricht.
KONTAKT

Unsere Qualität wurde zertifiziert durch den Landesverband der Freien Musikinstitute Bayern e.V.

 
Scroll Up